Investitionsförderung

Die optimale Finanzierung von Unternehmen ist in einer Zeit, die gekennzeichnet ist durch Globalisierung und rasante strukturelle Anpassungsprozesse von ausschlaggebender Bedeutung für die Erhaltung und Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, gerade im Bereich der mittelständischen Wirtschaft. In der Wirtschaftsregion Kaiserslautern stehen für Betriebe attraktive Förderprogramme mit unterschiedlichen Zielsetzungen bereit. Die Mitarbeiter der WFK informieren Sie über diese Programme, helfen bei der Antragstellung und Abwicklung und vertreten Ihre Interessen auch gegenüber den Förderinstitutionen. Die wichtigsten Förderprogramme im Einzelnen:

1. Regionalförderung

  • Zuschuss oder zinsverbilligtes Darlehen 
  • Finanzierungsanteil
  • 12 - 18% sachkapitalbezogene Förderung
  • + 3% für kleine und mittelständische Unternehmen
  • + 3% für besondere Investitionen, die dem Umweltschutz dienen
  • lohnkostenbezogene Förderung möglich Umstellungs- und grundlegende Rationalisierungs-/Modernisierungs-maßnahmen sind förderfähig (10%) ohne das Erfordernis, zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen
  • Kombinierbarkeit mit anderen Förderprogrammen bis zu einer Gesamtförderung von 28% der förderfähigen Kosten.

2. Mittelstandsförderprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Über das Mittelstandsförderungsprogramm werden mittelständische Unternehmen unterstützt, die Investitionen zur Schaffung und zur Sicherung von Arbeitsplätzen durchführen. Gefördert werden dabei die Errichtung, die Erweiterung und die Rationalisierung von Industriebetrieben, Handwerksbetrieben, unternehmensbezogenen Dienstleistung sowie von Beherbergungsbetrieben. Daneben können Investitionen von Gewerbebetrieben und bestimmten Freiberuflern zur Existenzgründung und innerhalb fünf Jahren nach Existenzgründung gefördert werden.

3. Förderung von Forschung und Technologie

  • Wirtschaftsnahe Forschung
  • Markteinführungsprogramm
  • Innovationsförderung
  • Technologieförderung, etc.

4. Gewährleistungen und Kapitalbeteiligungen

  • Bürgschaften der ISB, des Landes, der Garantiegemeinschaft des pfälzischen Handwerks
  • mittelständische Beteiligungsgesellschaft
  • Wagnisfinanzierungsgesellschaft
  • regionale Venture Capital Gesellschaft Westpfalz

5. Existenzgründungsförderung

Im Falle einer Existenzgründung bieten die ISB Rheinland-Pfalz und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zahlreiche Förderprogramme, über die Sie die WFK gerne informiert.Weitere Infos bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit.

6. Messeförderung

Im Rahmen des Messeförderprogrammes des Landes Rheinland-Pfalz wird die Beteiligung kleiner und mittelständischer rheinland-pfälzischer Unternehmen an exportorientierten Messen und Produktpräsentationen gefördert.