• sliderbild-1

    LUTRA
    Das Kulturmagazin für Kaiserslautern.
    Erscheint halbjährlich im Frühjahr und im Herbst.


LUTRA
Das Kulturmagazin für Kaiserslautern.
Erscheint halbjährlich im Frühjahr und im Herbst.

LUTRA 21

Nachhaltigkeitsarbeit und der Kampf gegen den Klimawandel  sind globale Aufgaben, die jeden von uns angehen. In LUTRA werden wir die ökologische, die ökonomische und die soziale Dimension beleuchten, vor allem werden wir uns aber der Frage widmen,  wie Nachhaltigkeit und Kultur zusammenpassen. LUTRA hat dazu Lautrer Kulturakteure befragt. Wir berichten außerdem über die Entstehungsgeschichte des Begriffs der Nachhaltigkeit und stellen die Jazzbühne als erste und einzige klimaneutrale Konzertreihe in Kaiserslautern vor.

Ein weiterer Themenblock dreht sich um Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dabei erfahren Sie, was BNE  bedeutet, sowie von konkreten Projekten in Kaiserslautern. Auch unsere Wissenschaftler haben dazu einiges zu berichten: die Technische Universität erklärt, wie künstliche Intelligenz nachhaltiger werden soll, das IESE stellt autonome Systeme für eine smarte Energiewende vor und der Beitrag des ITWM widmet sich dem Thema Abrechnungsbetrug im Pflegedienst.

Von nachhaltiger Netzwerkarbeit zeugt die SIAK – die Science and Innovation Alliance Kaiserslautern, deren Arbeit wir in dieser LUTRA-Ausgabe vorstellen. Netzwerkarbeit gibt es auch in der Kultur und so bringen wir Ihnen die Arbeit des Kulturnetz Pfalz e. V. näher, das Kunst- und Kulturschaffende in vielfältiger Weise berät.

Ein weiterer Themenschwerpunkt liegt auf unseren Kunst- und Kultureinrichtungen. Aus der Fruchthalle gibt es Tipps für hochkarätige Konzerte, die Sie von April bis Juni live vor Ort besuchen können. Mit Blick auf den Sommer erhalten Sie erste Eindrücke von der Langen Nacht der Kultur – die in diesem Jahr hoffentlich wieder in ihrem gewohnt großen Format stattfinden kann. Die Pfalzgalerie stellt verschiedene Ausstellungen vor, darunter „Political Bodies“ von der Künstlerin, Feministin und Aktivistin Kubra Khademi.  Im Pfalztheater ist LUTRA im Gespräch mit Intendant Urs Häberli, der nach 20 Jahren das Kaiserslauterer Theaterhaus verlassen wird.

Auch die Lautrer Geschichte kommt in dieser Ausgabe nicht zu kurz: zu seinem (eventuell) 900sten Geburtstag erzählen wir die Geschichte von Friedrich I. Barbarossa und seinen Beziehungen zu Kaiserslautern. In einem weiteren Artikel wird  die Historie der Fruchthalle beleuchtet und dabei auch ein Augenmerk auf die nachhaltige Bauweise und Weiterentwicklung dieses Gebäudes gelegt.

Viele weitere Themen und Einblicke hält diese LUTRA-Ausgabe bereit. Blättern Sie, schmökern Sie und genießen Sie diese Lektüre. Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß und nachhaltige Informationen.

Ihr Redaktions-Team