Die Erbbaugrundstücke

sind die Garantie für den Bestand der Reichswaldgenossenschaft. Mit ca. 1.600 Grundstücken ist die Reichswaldgenossenschaft neben der Stadt Kaiserslautern der zweitgrößte Erbbaurechtsausgeber in der Region.

Die ca. 1.400 Grundstücke in Kaiserslautern befinden sich in den Baugebieten Bännjerrück, Fischerrück, Gewerbegebiet Kaiserslautern-West, Uni-Wohngebiet, Erzhütten-Wiesenthalerhof und in den Stadtteilen Morlautern und Dansenberg.

Weitere ca. 200 Grundstücke gibt es in den Reichswaldgemeinden Erzenhausen, Hütschenhausen, Niedermohr, Ramstein-Miesenbach, Reuschbach, Schrollbach, Spesbach und Steinwenden.

Im Rahmen der Vermögensverwaltung sind die Einnahmen aus der Vergabe der Grundstücke eine Entschädigung für vielfältige Landabtretungen und somit untergegangene Nutzungsrechte.


RWG-Kaiserslautern, Karl-Pfaff-Siedlung 2d, 67663 Kaiserslautern, Telefon 0631 98887, Fax 0631 98890