Veranstaltungen 2019

Das Europa Direkt Informationszentrum Kaiserslautern bietet auch im Jahr 2019 wieder eine ganze Reihe interessanter Veranstaltungen für verschiedene Zielgruppen über die wir hier informieren und zu denen wir Sie natürlich ganz herzlich einladen dürfen. Ob Fachvortrag, Seminar, Gesprächsrunde mit Europaabgeordneten, Studienfahrt, Bürgerdialog oder Aktionstag - das Veranstaltungsprogramm 2019 umfasst das ganze Spektrum. 

Informationen zu abgeschlossenen Veranstaltungen der Vorjahre finden Sie im Archiv.

Europapolitische Gespräche am Elisabeth-Langässer-Gymnasium Alzey

abgeschlossen
Veranstaltungen >> abgeschlossen

Das Europa Direkt Informationszentrum Kaiserslautern beteiligte sich am diesjährigen Europagespräch des Elisabeth-Langässer-Gymnasiums in Alzey. Seit der Auszeichnung als Europaschule im Jahr 2015 fand am 22. März 2019 nun bereits das 5. Europagespräch statt. Zum Auftakt wagten sich die Klasse 6a und der Chor von Frau Gill auf eine musikalische Reise durch Europa, bevor der Schulleiter, Herr Dr. Schmitt, das Publikum und die anwesenden Ehrengäste begrüßte.

 

Als Gastredner referierte der ausgewiesene EU-Kenner Jochen Kubosch, einst Pressesprecher der Europäischen Kommission in Brüssel, über die Bedeutung der anstehenden Europawahlen für den Prozess der Europäischen Integration. In seinem Vortrag vermittelte er den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 11 und 12 im Schnelldurchlauf europäisches Grundwissen, nahm aber auch ganz gezielt aktuelle Entwicklungen in den Blick.

 

So sprachen dann auch im Verlaufe der sich anschließenden Diskussionsrunde die beiden Moderatoren, Chiara Haupt und Moritz Benzinger, den Brexit und die Bedrohung der europäischen Idee durch den Rechtspopulismus an. Doch auch aus dem Publikum wurde interessiert nachgefragt: Insbesondere der Uploadfilter wird zur Zeit von vielen netzaffinen Jugendlichen kritisiert. Zeigt sich hier wieder die europäische Regelungswut? Kubosch meint: "Nein!" Auch im sich schnell entwickelnden digitalen Binnenmarkt bedürfe es eines verbindlichen Regelwerks, damit die Rechte aller geschützt werden können.

 

Am Ende appellierte Jochen Kubosch noch einmal an die Schülerinnen und Schüler, weiterhin an die europäische Idee zu glauben. In Europa werde zwar viel gestritten und nach Kompromissen gerungen. "Wer deshalb aber glaubt, dass globale Probleme am besten wieder im Alleingang zu lösen sein, der irrt!" Was Europa nun brauche, sei nicht weniger Zusammenarbeit, sondern mehr! Diese Überzeugung gelte es auch am 26. Mai bei den Europawahlen auszudrücken.

 

zurück

letzte Aktualisierung: 08.11.2019
Europe Direct Kaiserslautern wird kofinanziert von der Europäischen Kommission.